Die wichtigsten Schritte zur richtigen Finanzierung

Es ist oft gar nicht so schwer, eine solide und günstige Finanzierung auf die Beine zu stellen. Allerdings sollte man sich schon ein wenig Zeit dafür nehmen. Hier sehen Sie die wichtigsten Schritte:

  • Wir ermitteln zunächst die Gesamtkosten des Bau-/Kaufvorhabens so genau wie möglich! Auch bei Umschuldungen sollte man die Kosten dafür genau kalkulieren!
  • Welche öffentlichen Fördermittel stehen für Ihr Vorhaben zur Verfügung - Infos gibt´s hier Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • Welche Eigenmittel haben Sie und wieviel davon wollen Sie einsetzen?
  • Überlegen Sie, wie hoch Ihre monatliche Belastung sein darf
  • Sagen Sie uns welche Punkte Ihnen bei der Finanzierung besonders wichtig sind z.B. Riesterförderung und wir bauen diese in Ihre Finanzierung mit ein -

Klingt nach Arbeit?

Wer meint, dass er “mal eben husch, husch” die Finanzierung regeln kann, muss sich nicht wundern, wenn er später nicht sonderlich glücklich damit ist. Unkenntnis über mögliche Fördermittel oder Flüchtigkeitsfehler können sehr teuer werden. Oft werden Zusatzkosten außer Acht gelassen und führen zu teuren Nachfinanzierungen;

Alles können wir Ihnen nicht abnehmen . . .

Sie sagen uns, wie hoch Ihre monatliche Belastung künftig aussehen soll -

. . . aber vieles erledigen wir für Sie und mit Ihnen!

- und wir zeigen Ihnen, ob es passt oder vielleicht sogar noch günstiger geht!

 

Unser Anreiz ist es, ein für Sie passendes Finanzierungskonzept zu erstellen.

Welche öffentlichen Fördermittel Sie grundsätzlich in Anspruch nehmen können!

Natürlich berücksichtigen wir vorhandene Finanzierungsbausteine und bauen diese sinnvoll in Ihre Gesamtfinanzierung mit ein zur Senkung der monatlichen Belastung.